… um sich mit dem Zweitbesten zufrieden zu geben.


Hand aufs Herz, sind Sie restlos glücklich mit Ihrer beruflichen Situation? Gewohnheiten und Bequemlichkeit lassen einen oft Dinge ausblenden, die einem nicht gefallen und die sich langfristig möglicherweise auch auf den Marktwert der eigenen Arbeitskraft auswirken. „Ich bin absolut zufrieden mit meinem Arbeitsplatz.“ Herzlichen Glückwunsch, wenn Sie das ganz sicher von sich behaupten können! Denken Sie trotzdem immer daran: Das Bessere ist der Feind des Guten. Fragen Sie sich daher regelmäßig:

  • Entspricht mein Job aktuell und zukünftig meinen fachlichen und sozialen Fähigkeiten?
  • Verdiene ich ein angemessenes Gehalt, oder liege ich hinter Ex-Kollegen / Kommolitonen die eine vergleichbare Tätigkeit ausüben zurück?
  • kann ich bei meinem aktuellen Arbeitgeber meine Weiterbildungs- und Karriereziele mittelfristig realisieren, oder gibt es Hindernisse, die das unwahrscheinlich oder gar unmöglich machen?
  • Kann ich durch eine neue Anstellung ggf. meine Work-Life-Balance verbessern? Vereinbarung von Beruf und Familie, Pendelentfernung, – zeit, Verkehsanbindung, Home-Office, weniger Reisetätigkeit, Gleitzeit, bessere IT Infrastruktur etc. sind nur einige Faktoren, die eine Rolle spielen können.
  • Ist mein Arbeitgeber / meine Branche noch immer gut für die Zukunft aufgestellt?

Wenn wir Sie kontaktieren, können Sie davon ausgehen, daß die von uns angebotene Position mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit grundsätzlich zu Ihnen paßt – geografisch und fachlich. Ob es auch persönlich paßt und weitere Details können wir nur gemeinsam im Dialog herausfinden. Ein kurzes Telefonat von wenigen Minuten genügt meißt, um die wichtigsten Informationen auszutauschen. Zögern Sie daher nicht – melden Sie sich bei uns, wir gleichen Ihre Vorstellungen mit denen unseres Klienten ab unverbindlich und objektiv.

„Vorfahrt gilt nur für die, die in Bewegung sind.“ Pavel Kosorin (*1964), Schriftsteller